Bedeutung und Aufgabe

Die Schülermitverantwortung (SMV) soll allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, Leben und Unterricht an ihrer Schule ihrem Alter und ihrer Verantwortungsfähigkeit entsprechend mitzugestalten. Zu den Aufgaben der Schülermitverantwortung gehören insbesondere die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen, die Übernahme von Ordnungsaufgaben, die Wahrnehmung schulischer Interessen der Schülerinnen und Schüler und die Mithilfe bei der Lösung von Konfliktfällen.

Diese Aufgaben werden an unserer Schule insbesondere durch die Klassensprecher und ihre Stellvertreter wahrgenommen, die Klassensprecherversammlung und unsere Schülersprecher.

 

SMVVL1617Die Schülersprecher 2016/17

Die Klassensprecher und ihre Stellvertreter haben am 29.09.2016 für das Schuljahr 2016/17 gewählt

  • zum 1. Schülersprecher: Elias Köhne (Klasse 9b)
  • zur 2. Schülersprecherin: Fulya Narkiz (Klasse 9a) und
  • zur 3. Schülersprecherin: Sara Kerbouche (Klasse 5a).

 
 

 

Im Bild: Unsere aktuellen Schülersprecher und Verbindungslehrkräfte

Bedeutung und Aufgabe

Die Klassensprecher und ihre Stellvertreter wählen für das jeweilige Schuljahr eine Verbindungslehrkraft. Diese pflegt die Verbindung zwischen Schulleitung und Lehrkräften einerseits und den Schülerinnen und Schülern andererseits. Sie berät die Schülermitverantwortung und vermittelt bei Beschwerden.

 

Die Verbindungslehrkräfte 2016/17

Am 29.09.2016 hatte die Klassensprecherversammlung neben den oben genannten Schülersprechern auch die Verbindungslehrkräfte für das aktuelle Schuljahr zu bestimmen. Gewählt wurden

  • Helmut Jendros (Klassenleiter der Klasse 8a)

und als Verbindungslehrkraft speziell für die fünften und sechsten Klassen sowie für unsere Kooperationsklasse

  • Andrea Vey (Klassenleiterin der Klasse 7c).